Retail

Retail in Flensburg: Flanieren bei kühlender Brise

Was macht eine attraktive Einzelhandelsstadt aus? Flensburg (knapp 90.000 Einwohner) positioniert sich mit stabilen Einzelhandelsmieten gegen den Trend: Denn den stärksten durchschnittlichen Mietpreisrückgang von rund neun Prozent registrierten die kleineren Städte unter 100.000 Einwohnern. Über Flensburg sprechen wir mit Jiline Müthling, Consultant Retail Investment Hamburg bei JLL.

Was charakterisiert Flensburg als Einzelhandelsstadt?

Jiline Müthling

Jiline Müthling, Consultant Retail Investment Hamburg, JLL
Kontakt

Die Bestlage in der Flensburger Fußgängerzone ist der Holm mit hoher Aufenthalts- und Erlebnisqualität. Der Holm in der Stadt an der dänischen Grenze zählt zu den höchst frequentierten Einkaufsstraßen im Bundesland Schleswig-Holstein, das ist kein Zufall: Ein vielfältiger Mieterbesatz sowohl aus Filialisten als auch aus lokalen Boutiquen prägt die Haupteinkaufstraße. Hier gibt es neben beliebten Marken sogar noch einen Comicladen und ein Schallplattengeschäft. Zum Einkaufen und Verweilen bietet die Haupteinkaufsstraße zahlreiche internationale Schuh- und Bekleidungsgeschäfte, Parfümerien und gut sortierte Sportfachgeschäfte sowie gastronomische Angebote.

Der Holm besticht durch historische, vielfach denkmalgeschützte Bürger- und Handelshäuser mit kleinen Kaufmannshöfen und Gassen. Neben der 1a-Lage Holm/Große Straße zwischen Süder- und Nordermarkt in der Innenstadt spielen die beiden peripheren Fachmarktzentren Citti Park und Förde Park wichtige Rollen. Beide Center decken eher den periodischen Bedarf ab, während die Innenstadt für aperiodischen Bedarf und Shopping-Erlebnis steht.

Flensburg als nördlichstes Oberzentrum Deutschlands an der deutsch-dänischen Grenze wird auch als das Tor zum Norden bezeichnet und liegt an der Spitze der rund 35 km langen Flensburger Förde. Aufgrund der guten Erreichbarkeit und der hohen Zentralität erstreckt sich das Einzugsgebiet der Flensburger Innenstadt sehr weit in das Flensburger Umland sowie das benachbarte Dänemark hinein.

Welche Sehenswürdigkeiten sind besonders bemerkenswert?

Mit seinen sehenswerten historischen Bürgerhäusern, die nordischen Charme versprühen, ist der Holm für sich genommen bereits eine Sehenswürdigkeit. Neben anderen historischen Bauwerken ist vor allem die Nikolaikirche erwähnenswert, eine gotische Backstein-Hallenkirche am Südermarkt, und der verspielte Rokoko-Neptunbrunnen am Nordermarkt.

Was macht die Atmosphäre in Flensburg aus?

Der Historische Hafen an der Flensburger Förde ist fünf Fußminuten vom Holm entfernt. Den weiten Blick auf die blaue Wasseroberfläche rahmen weiß getünchte und rote Backstein-Fassaden ein. Davor liegen Segel- und Fischerboote. Das maritime Flair lebt nicht zuletzt von der kühlenden Brise, der malerischen Schönheit liebevoll restaurierter, historischer Gebäude.

Welchen Stadtteil schätzt Du besonders und warum?

Das ist tatsächlich die Innenstadt bestehend aus dem Holm und der Großen Straße zwischen Süder- und Nordermarkt. Hier gefällt mir besonders die traditionelle Architektur und die charmanten Gassen und Innenhöfe mit kleinen lokalen Cafés und Restaurants, die nordische Spezialitäten anbieten.


Retail Eckdaten Flensburg:

  • EZH Umsatzkennziffer i.H.v. 165,8 (2019)
  • Passantenfrequenz: 3.445 (Durchschnitt 2014-2018)
Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.